Ich und mein Holz

03.09.2015

Geographie und Umwelt:


Auf Grund der Holzindustrie, gibt es nur noch die Hälfte, an Holzbeständen. Mit 3 Billionen Bäumen auf  der Erde, ist das jedoch eine große Anzahl die noch existiert.


Da unsere Wälder aufgeforstet werden, wenn Holz geerntet wird, schließt sich ein Kreislauf von "nehmen und geben".


Auf Grund von  Instabilität unserer Erdkruste und Vulkanausbrüchen, entstanden nach der Abkühlung unseres Planeten vor Millionen von Jahren, unsere Wälder. Die kohlenstoffdioxidreiche Atmosphäre begünstigte das wachsen. 


Heute werden uns massive Ernteerträge in z.b. Drittländern, Probleme bereiten, was Angebot und Nachfrage angeht und mal abgesehen von den Problemen für die Umwelt, die entstehen.


Die Zeit von "pflanzen und ernten" ist sehr hoch und wir werden, wenn das weiter in dem Umfang betrieben wird, in 50 Jahren nur noch Ödlandschaften haben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0