Nachhaltigkeit

17.04.2016

Evolution:

 

Um die Evolution zu verstehen, benötigen wir Daten aus der Vergangenheit. Auch benötigen wir eine lückenlose Datenerfassung von den jetzt lebenden Tieren und Menschen, um vielleicht ein Blick auf die Evolution zu bekommen. Die Weiterentwicklung stellt sich jedem Bereich, wenn wir aufhören das immer mehr automatisierte Leben durch Maschinen zu verstehen, dann verpassen wir solche „Blicke“ im Laufe der Zeit.

 

Hier ein Beispiel: Es werden immer mehr Müll und Schadstoffe produziert, die keine geeignete Verwertung haben. So gelangen manche Giftstoffe in unseren Lebenskreislauf und verändern vielleicht das Genom aller Lebewesen auf der Erde. Um Krankheiten auszumerzen, ist diese Forschung nicht zu unterbrechen. Ein neues Zeitalter der Evolution hat begonnen.

Fazit:

Haben unsere Chromosomen eine eigene Erinnerung und Uhr ??? 

 

Wie wird das für uns enden ? Schaffen wir den Evolutionssprung oder verpassen Ihn und werden enden wie die meisten Dinosaurier ?

 

 

Fragen, die die Zeit beantworten wird.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0