Eine These des Lebens

31.03.2016

Evolution:

 

Steckt in unseren Genen, wieso wir instinktiv den Planeten verlassen wollen ?!

 

Eine These:

Wenn wir uns die Evolutionsgeschichte anschauen...Leben entsteht im Wasser. Dort entwickelt es sich zu komplexen Lebewesen, dann setzt eine riesen Wachstumsphase ein und wieder eine negative Wachstumszeit, bis zur der Stelle, das wir klein genug sind und die Anziehungskraft der Erde uns ermöglicht, ohne dabei vom eigenen Gewicht zerdrückt zu werden, auf Land zu gehen.

 

Als wir das Land erobern, setzt nach einer Weile (Zeit nicht feststellbar) eine zweite Wachstumsphase ein und alle Lebewesen (Dinosaurier) erfahren "Größe". Es setzt wieder eine negativer Wachstum ein und aus den Dinosaurier werden Vögel.

 

Dann entwickelt sich anderes Leben auf der Erde. Lebewesen die wir heute als "Säugetiere" kennen, zu denen wir selber gehören. Jetzt, glaube ich setzt wieder eine Wachstumsphase ein (siehe Bild unten) - Ende offen...??? 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0