Marketing

10.09.2016

Sport:

Immer mehr Firmen kaufen Vereine auf und versuchen sie so weit wie oben zu platzieren. Ein gutes Beispiel ist RB Leipzig in der 1. Fussball-Bundesliga.

 

Ganz schön klever, da durch die Investitionen Werbung und Image betriebeb erden kann, der um ein vielfaches größer ist.

 

Natürlich sehen Gegner dieser Marketingform den Sport nicht mehr im Vordergrund. Doch so sieht diese Entwicklung aus und schreitet auch rasant vor.

 

Es gibt aber auch Fürsprecher in den eigenen Reihen, denn Fussball ist für viele Freizeit und gute Unterhaltung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0